Versunkener Apfelkuchen

Und wer immer noch nicht genug von Äpfeln hat, kann dieses einfache, aber super leckere Rezept mal ausprobieren: ein fluffiger Rührteig mit saftigen versunkenen Äpfeln. Klingt doch gut, oder?

versunkener Apfelkuchen_bearbeitet

Versunkener Apfelkuchen – Rezept als Download

Zutaten:

– 120g Butter
– 140g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 3 Eier
– 200g Mehl
– 1 TL Backpulver
– 3-4 Äpfel

So geht’s:

  1. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eier unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver sieben und dazu geben, dann alles kurz verrühren.
  3. Den Teig in eine Springform geben und glatt streichen.
  4. Die Äpfel schälen, vierteln und längs einschneiden (aber nicht durchschneiden).
  5. Die Apfelviertel auf dem Kuchen verteilen und leicht in den Teig eindrücken.
  6. Anschließend Zucker und Zimt über den Kuchen streuen und dann bei 180° ca. 40 Minuten backen.
  7. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Fertig ist der super leichte und total leckere versunkene Apfelkuchen!

Viel Spaß beim Nachbacken!

Euer Fräulein Löffel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s