Maronenpralinen [Blogevent Pieces of Sugar]

Dezemberleckerei-Banner-Pieces-of-sugar

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… Was wäre die Adventszeit ohne einen schönen Adventskalender? Einen solchen findet ihr auf dem Blog der lieben Catherine von Pieces of Sugar. Da gibt’s nämlich jeden Tag ein tolles Thema, zu dem man leckere süße Naschereien backen kann. Mit dem folgenden Rezept – meinen Maronenpralinen – nehme ich an diesem schönen Adventsevent teil: zum Thema Nr. 11 „Verschenke mich“. 

Maronenpralinen2_bearbeitet

Diese leckeren süßen Pralinchen sind nämlich wunderschöne und sehr persönliche Geschenke z.B. zu Nikolaus oder Weihnachten 🙂 Und wer gerne Maronen isst und es süß und vanillig liebt, der wird diese kleinen Schätzchen lieben.

Maronenpralinen_bearbeitet

So, nun aber genug geschwärmt. Hier geht’s zum Rezept:

Maronenpralinen – Rezept als Download

Zutaten:
(für etwa 30 Pralinen)

– 400g gekochte, geschälte Maronen (gibt’s neuerdings beim Aldi abgepackt – das ist ne super Sache, wenn man keine Lust hat 400g selbst zu schälen)
– 200g Zucker
– 100ml Wasser
– 160ml Milch
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 EL Butter
– 1 EL Rum

So geht’s:

  1. Die Maronen kreuzweise einschneiden, für 30 Minuten kochen und dann schälen (oder einfach die gekauften nach Packungsanweisung zubereiten).
  2. Die gekochten Maronen pürieren.
  3. Aus dem Zucker und dem Vanillezucker mit dem Wasser einen Sirup kochen.
  4. Milch, Butter und Rum ebenfalls einrühren und das Maronenpüree hinzufügen, dabei alles weiterkochen, bis eine zähe, formbare Masse entstanden ist.
  5. Die Pralinenmasse nun abkühlen lassen und anschließend zu Pralinen formen.
  6. Die Pralinen in Kakao wälzen und über Nacht trocknen lassen.
  7. Danach möglichst im Kühlschrank aufbewahren und zügig essen, da sie sonst eventuell schimmeln – ist mir leider mal passiert. Da war die Trauer groß!

Habt viel Spaß mit dem Rezept! Vielleicht ist es ja eine Kleinigkeit für eure Lieben zu Weihnachten 😉

Euer Fräulein Löffel

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s