Schoko-Kirsch-Kuchen mit Straciatella-Streuseln

Findet ihr die Kombination Schoko und Kirsch auch so klasse? Im Moment bin ich ja wieder etwas mehr am Experimentieren mit Schokolade – ich hab’s dem Liebsten in den letzten Wochen mit dem Rhabarber etwas zu sehr übertrieben.. 

Deshalb gibt’s hier heute diese neue Kreation: Ein leckerer, fluffiger Schoko-Haselnussboden trifft auf Kirschen, Vanillecreme und super knusprige Straciatella-Streusel.

Schokokirschkuchen2

Also Schoko von oben bis unten, und dazwischen ein bissi Obst – damit’s noch gesund bleibt und so 😀 jaaaa klar 😀 aber lecker war’s allemal und deshalb gibt’s jetzt das Rezept hier für euch:

Schokokirschkuchen3

Schoko-Kirsch-Kuchen – Rezept als Download

Zutaten:
(für eine 26-28 cm Springform)

für den Boden:

– 90g Margarine
– 150g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 3 Eier
– 150g Mehl
– 100g gemahlene Haselnüsse
– 1 TL Backpulver
– 1 EL Backkakao
– 1 Glas Sauerkirschen

für die Vanillecreme:

– 250ml Milch
– 1 Päckchen Puddingpulver
– 100g Schmand
– 2 EL Zucker

für die Streusel:

– 140g Butter
– 100g Zucker
– 200g Mehl
– 50g Schokoraspel

So geht’s:

  1. Für den Boden die Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eier dazu geben.
  2. Mehl mit Haselnüssen, Backpulver und Kakao mischen und unterrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete Springform geben und die Kirschen darauf verteilen, dann bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 45 Minuten backen.
  4. Den Boden gut abkühlen lassen, anschließend die Creme zubereiten.
  5. Für die Vanillecreme das Puddingpulver in 50ml Milch glattrühren, etwa 200ml Milch aufkochen, das Puddingpulver hinzugeben und einen festen Pudding kochen. Noch warm Schmand und Zucker unterrühren und auf dem Boden verteilen.
  6. Für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten und auf die Creme streuen.
  7. Noch einmal bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 30 Minuten backen.

Fertig, lasst es euch schmecken 😉

Euer Fräulein Löffel

Advertisements

2 Gedanken zu “Schoko-Kirsch-Kuchen mit Straciatella-Streuseln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s