Apfel-Walnuss-Gugelhupf

Die Apfelsaison ist in vollem Gange! Und da es bei uns immer tonnenweise Äpfel gibt, wurde für dieses Wochenende mal wieder ein neues Apfel-Rezept ausprobiert 😉

apfel-walnuss-gugel-3

Heute gibt’s diesen hübschen Apfel-Walnuss-Gugelhupf mit weißer Schokolade. Der ist nicht nur optisch nicht zu toppen, sondern auch geschmacklich einfach umwerfend. Die leicht herben Walnüsse harmonieren perfekt mit der sehr süßen weißen Schokolade und dem fruchtigen Apfel. Eine ganz tolle Kombi, die ihr unbedingt mal ausprobieren müsst!

apfel-walnuss-gugel-5

Apfel-Walnuss-Gugelhupf – Rezept als Download

Zutaten:

(für eine 20cm Gugelhupf-Form)

– 225g Margarine
– 2 Eier
– 150g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 250g Mehl
– 100g gemahlene Walnüsse
– 2 TL Backpulver
– 100ml Milch
– 75g grob gehackte Walnüsse
– 75g grob gehackte weiße Schokolade
– 3-4 Äpfel

außerdem:
– 50g Zartbitterkuvertüre
– eine handvoll Walnüsse
– weiße Schokoladenraspel

So geht’s:

  1. Margarine, Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen und dem Backpulver vermischen und mit der Milch unterrühren.
  3. Walnüsse und weiße Schokolade mit einem Messer grob hacken und unter den Teig mischen.
  4. Die Äpfel schälen und in Stückchen schneiden und ebenfalls zum Teig hinzufügen.
  5. Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und bei 175°C (Ober-/Unterhitze) für 40-45 Minuten backen.
  6. Nach Belieben den Kuchen mit Schokoladenglasur, Walnüssen und Schokoladenraspeln dekorieren.

apfel-walnuss-gugel-7

Viel Spaß beim Backen, wünsch ich euch ❤

Euer Fräulein Löffel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s