Spekulatius-Schnecken mit Apfel und Marzipan

Ohh, jetzt wird es langsam weihnachtlich auf dem Blog 😉 ich war ja vor ein paar Wochen recht skeptisch, was ich euch dieses Jahr zur Weihnachtszeit backen könnte. Ich hatte irgendwie alle meine klassischen Weihnachtsrezepte schon letztes Jahr rausgehauen 😀 aber da ich inzwischen kaum noch nach Rezept backe und alles selbst erfinde, habe ich für dieses Jahr wieder viele tolle Ideen für euch gesammelt. 

spekulatiusschnecken-1

Mit dabei sind zum Beispiel auch diese sehr sehr leckeren Hefeschnecken mit einer Käsekuchen-Füllung und Spekulatius, Haselnüssen, Äpfeln und Marzipan ❤ uuuh! da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen findet ihr nicht? Dann kann ich euch nur eins empfehlen 😉 probiert sie doch gleich zum nächsten Adventskaffee mal aus 😉

Spekulatius-Schnecken mit Apfel und Marzipan – Rezept als Download

Zutaten:
(für ca. 12-14 Schnecken)

für den Teig:
– 75ml Milch
– 50g Zucker
– ½ Würfel Hefe
– 250g Mehl
– 20g gemahlene Mandeln
– 1 TL Spekulatiusgewürz
– 1 Ei
– 50g Butter

für die Füllung:
– 200g Magerquark
– 50g gemahlene Haselnüsse
– 2 EL Zucker
– Mark einer Vanilleschote
– 1 Apfel
– 4-5 Spekulatiuskekse
– 20-30g Marzipan (Rohmasse)
– 2 EL Puderzucker
– 1 TL Spekulatiusgewürz
– Hagelzucker

So geht’s:

  1. Für die Zimtschnecken Zucker und Hefe in der lauwarmen Milch verrühren und kurz gehen lassen.
  2. Mehl mit Mandeln, Gewürz, Ei und Butter vermischen und die Hefemilch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen1-2h an einem warmen Ort gehen lassen. (Wer den Teig schon am Vorabend vorbereiten will, kann das auch tun; dazu einfach den Teig über Nacht in den Kühlschrank geben und morgens 1h vor dem Verarbeiten herausnehmen)
  3. In der Zwischenzeit für die Füllung der Schnecken den Quark mit den Haselnüssen, Zucker und Vanille vermischen.
  4. Die Äpfel schälen und in kleine Stückchen schneiden, dann den Teig für die Zimtschnecken möglichst rechteckig ausrollen, die Quarkmasse darauf verstreichen und die Apfelstückchen darauf verteilen.
  5. Die Spekulatiuskekse zerkrümeln, das Marzipan in sehr kleine Würfel schneiden und beides ebenfalls auf der Quarkmasse verteilen.
    spekulatiusschnecken_
  6. Den Teig aufrollen, Schnecken davon abschneiden und diese auf ein Blech geben.
  7. Puderzucker mit Spekulatiusgewürz mischen und über die Schnecken sieben. Das karamellisiert beim Backen nämlich und gibt den Schnecken eine ganz tolle Farbe und Kruste.
  8. Zum Schluss noch Hagelzucker darüber streuen und die Schnecken bei 200°C (Ober-/Unterhitze) für 15-20 Minuten goldbraun backen.

spekulatiusschnecken-3

Mmmh! und dann duftet es auch schon im ganzen Haus, als wärt ihr in der Höhle vom Weihnachtsmann persönlich 😉 😀

Eine wunderschöne Adventszeit ❤

Euer Fräulein Löffel

Advertisements

2 Gedanken zu “Spekulatius-Schnecken mit Apfel und Marzipan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s