Hafer-Rhabarber-Cookies [Kooperation Kölln]

Rhabarberzeit! Schönste Zeit des Jahres! Ihr habt ja schon letztes Jahr mitbekommen, dass ich ein absoluter Rhabarberjunkie bin… sobald die ersten Stangen da sind, muss ich einfach ein Rezept nach dem anderen ausprobieren. Ich hab schon Angst, dass ich für nächstes Jahr dann wirklich keine neuen Ideen mehr habe 😀

Aber noch ist meine kreative Rhabarber-Ader nicht versiegt und so habe ich heute mal wieder, nach einer ungewöhnlich langen Pause, endlich ein neues Rezept für euch. Und es beinhaltet, wie könnte es anders sein, Rhabarber ❤

Rhabarber-Cookies (1)

Heute hat sich der Rhabarber in ein paar leckere Hafercookies mit Kokosraspeln versteckt! Eine traumhafte Kombination aus lauter Gegensätzen: süß und sauer! Knusprig und saftig! Zugegeben. Leider waren die Cookies schon nach einem Tag nicht mehr so knusprig. Das liegt aber in der Natur der Sache: Rhabarber zieht unheimlich Feuchtigkeit und die gibt er dann eben an die Cookies ab.. Wie lösen wir also das Problem? Einfach keine Reste lassen und die Kekse sofort verkrümmeln 😉 (und falls doch Reste bleiben, einfach bei 100°C für 5 Minuten aufbacken, schon sind sie wieder knusprig)…

Rhabarber-Cookies (3)

Na, läuft euch inzwischen das Wasser im Mund zusammen? Dann hab ich hier ein Rezept für euch, das eure Cookie-Herzen höher schlagen lassen wird 😉

Hafer-Rhabarber-Cookies – Rezept als Download

Zutaten:
(ca. 30 Cookies)

– 75g Margarine
– 65g Zucker
– ½ Päckchen Vanillezucker
– 1 Ei
– 100g Mehl
– 35g Kölln Haferflocken (kernig)
– 40g Kölln Haferflocken (zart)
– 50g Kokosraspel
– 1 TL Backpulver
– Salz
– 1-2 Stangen Rhabarber

So geht’s:

  1. Die Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, das Ei hinzufügen.
  2. Das Mehl mit den Haferflocken, Kokosrapeln und Backpulver und Salz vermischen und alles zum Teig geben und verkneten.
  3. Den Rhabarber waschen, schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  4. Nun den Rhabarber unter den Teig heben und aus dem Teig kleine Häufchen auf ein Blech setzen.
  5. Die Cookies nun bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 20-25 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Rhabarber-Cookies (2)

Viel Spaß beim Nachbacken!

Euer Fräulein Löffel

koelln_logo

Herzlichen Dank an Kölln Müsli für die kostenlose Zusendung der Produkte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s