Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln

Ihr Lieben, da ist sie wieder: die Rhabarber-Zeit ❤

Ich hab mich ja schon letztes Jahr als absoluter Rhabarber-Fan geoutet 😀 Dieses Jahr ist der Rhabarber ebenso ertragreich und so stehen die nächsten Wochen wieder ein paar tolle und leckere Rhabarber-Rezepte an. Jedenfalls habe ich das so geplant… ihr wisst ja, manchmal ist der Alltag doch fieser als man denkt und seit ich wieder die „Uni-Bank“ drücke 😉 hab ich leider doch nicht mehr so viel Zeit zum Backen und Bloggen, wie ich das gerne hätte.

Rhabarber-Käsekuchen (3)

Ich hoffe ihr bleibt mir trotzdem treu, auch wenns im Moment nicht mehr ganz so oft neue Rezepte hier gibt 😉 Es kommen sicher auch wieder Zeiten, in denen es mehr gibt (in den Semesterferien z.B. 😀 ) Aber bis dahin hab ich hier heute mal wieder etwas Neues…

Rhabarber-Käsekuchen (4)

…was gibt es also? Knusprigen Mürbteigboden, Käsekuchenfüllung mit Rhabarber und oben drauf dann noch die allerfeinsten Mandel-Streusel ❤ klingt das nicht fabulös? 😀

Ja, das war es auch! Die süße Quarkfüllung, der saure Rhabarber und dann noch knusprige Streusel.. sogar Herrn Löffel hat’s geschmeckt und der – ihr erinnert euch – mag ja Rhabarber nicht so gerne. (da weiß er einfach nicht was gut ist 😀 )

Rhabarber-Käsekuchen (5)

Ihr aber schon, oder? Sonst hättet ihr euch ja nicht her geklickt 😉 Also viel Spaß mit dem Rezept 😉

Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln – Rezept als Download

Zutaten:
(für eine 26cm Springform)

für den Teig:

– 175g Butter
– 1 Ei
– 150g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 375g Mehl
– 100g Mandeln

für die Füllung:

– 750g Magerquark
– 175g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 Päckchen Puddingpulver Vanille
– 4-5 Stangen Rhabarber

So geht’s:

  1. Die Zutaten für den Teig (außer den Mandeln) mit einander zu einer Kugel verkneten und diese für ca. 30-60 Min. in den Kühlschrank legen.
  2. Nun die Füllung vorbereiten. Dafür den Quark zunächst in ein Sieb geben und abtropfen lassen (am besten über Nacht: so verliert er Feuchtigkeit und der Kuchen wird hinterher nicht matschig).
  3. Den Rhabarber waschen und schneiden, dann den Quark mit Zucker und Puddingpulver vermischen.
  4. Nun aus zwei Dritteln des Teigs den Boden für den Kuchen ausrollen und bei ca. 180°C (Ober-/Unterhitze) für 15 Minuten blindbacken.
  5. In der Zwischenzeit den restlichen Teig mit den Mandeln zu Streuseln verkneten.
  6. Die Quarkfüllung nun auf den Kuchen geben, die Streusel darauf verteilen und nochmal bei 180°C (Ober-/Unterhitze) für 50-60 Minuten fertig backen.

Ein Hoch auf die Rhabarberzeit!

Euer Fräulein Löffel

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s