Baileys-Stracciatella-Minigugel

Es war einmal ein kleiner fluffiger Minigugel, der traf eines Tages Baileys und Schokostückchen.. so könnte doch echt ein Märchen anfangen 😀 

Naja, heute habe ich aber kein Märchen für euch, sondern – märchenhaft – leckere und saftige Minigugelhupfe, in deren Teig sich Baileys und Schoki verstecken. Baileys + Schokolade sind ja an sich schon ein unschlagbares Team.. (und das sage ich nicht nur, weil meine heimliche Liebe die grüne Insel ist – apropos.. noch dreimal schlafen, dann geht’s looooos!!!), aber zusammen mit diesem oberleckeren, saftigen Rührteig.. wie gesagt: märchenhaft 😀

Baileys Stracciatella Minigugl (1)

Ich weiß gar nicht, warum dieser Teig so unglaublich toll geworden ist, vll liegt’s am vielen Alkohol? 😀 Jedenfalls waren sie der absolute Renner bei unserer Lateiner-Fachschaftsparty letzte Woche! 

Baileys Stracciatella Minigugl (3)

Tja, und was könnte man sonst noch so über diese kleinen Leckerchen sagen? Ich glaube ihr solltet sie einfach nachbacken und für sich selbst sprechen lassen 😉 Hier habt ihr das Rezept:

Baileys-Stracciatella-Minigugel – Rezept als Download

Zutaten:
(für 12 Minigugel/Muffins)

– 150g Margarine
– 150g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 3 Eier
– 150ml Baileys
– 250g Mehl
– 1/2 Backpulver
– 100g gehackte Schokolade

So geht’s:

  1. Die Margarine zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Die Eier nacheinander hinzugeben, dann den Baileys unterrühren.
  3. Mehl mit Backpulver vermischen und zum Teig dazugeben.
  4. Die Schokolade grob hacken und ebenfalls in den Teig einrühren.
  5. Den Teig in Minigugelhupf-Formen (alternativ tuns natürlich auch Muffinförmchen) geben und im Ofen bei 170°C (Ober-/Unterhitze) für 25 Minuten backen.
  6. Vor dem Stürzen etwas abkühlen lassen, da der Teig sooo unglaublich fluffig weich ist, dass er sonst reißen könnte 😉

Baileys Stracciatella Minigugl (4)

Viel Spaß beim Backen!

Alles Liebe,

Euer Fräulein Löffel

 

 

Advertisements