Eierlikör-Muffins mit Vanille-Knusper-Streuseln [Kooperation Degustabox]

Vorige Woche war es soweit: ich habe meine erste Degustabox erhalten 🙂 ui, ui, ui! ich war so neugierig, was alles darin sein würde! Herr Löffel hat mir beim Öffnen auch ganz gespannt über die Schultern geschaut…

Enthalten waren folgende Produkte:

februar

Mutti Passierte Tomaten: Passierte Tomaten kann ich in meiner alltäglichen Küche immer gebrauchen. Also wanderten sie gleich in die letzte Linsenbolognese, die ich vergangenen Freitag gekocht habe. Lecker war sie! Aber hat es großartig anders geschmeckt als meine üblichen passierten Tomaten? hmm. Ne, eigentlich nicht. Lecker wars trotzdem 😀

Schöfferhofer Weizen Maracuja: Eigentlich trinke ich keinen Alkohol :/ also ging das Schöfferhofer an Herrn Löffel. Sein Kommentar war zwar „Schmeckt wie Gummibärchen“ (so roch es übrigens auch), leer getrunken hat ers aber trotzdem. Allerdings würde er es sich selbst wohl eher nicht kaufen – aber auch er ist kein großer Biertrinker 😉

Manner Knuspino Waffeln (Vanille und Haselnuss): Mein absolutes Highlight der Box! Die Sorte Haselnuss verschwand unbemerkt an einem Serienabend.. schwupps, weg war sie. Die Sorte Vanille musste ich vor mir selbst retten, da ich mit ihr ja noch backen wollte… Beim Backen habe ich dann aber trotzdem genascht und festgestellt, dass ich die Sorte sogar noch leckerer fand… an irgendeinen Geschmack aus meiner Kindheit hat sie mich erinnert, aber ich weiß bis jetzt nicht, welcher das war 😀

Veganz Perfect Delight Sweet Black Tea: Ich dachte erst, dass es sich hierbei um stinknormalen schwarzen Tee handelt. Nach genauer Betrachtung habe ich dann aber festgestellt, dass es sich um ein Getränkepulver handelt, welches mit Hafermilch angerührt werden soll. Als großer Haferdrink-Liebhaber musste ich es natürlich gleich probieren… Ich muss allerdings negativ bemerken, dass der erste Bestandteil des Getränkepulvers Zucker ist… Sowas haut mich dann meistens nicht so um, da ich versuche, unnötigen Zuckerkonsum zu vermeiden (ich weiß, ich klinge wie ein Heuchler als Backbloggerin :D)

28 Black Absolute Zero Guava-Passion Fruit Energy Drink: Keiner im Hause Löffel trinkt gerne Energy Drink. Ich selbst lebe völlig ohne Koffein und mein Liebster besitzt eine Luxus-Espresso-Maschine. Über andere Arten der Koffein-Zufuhr kann er nur lächeln. Deshalb wurde der Energy Drink verschenkt… und hat noch jemandem eine Freude bereitet

IBONS Ingwer Classic: Mist, schon wieder etwas, mit dem der Haushalt Löffel nichts anfangen kann. Ingwer kommt bei uns nur ins indische Essen – und auch da nur klein portioniert.. und da bislang diesen Winter keiner von uns wirklich erkältet war (*klopfaufholz*), kamen die Bonbons noch nicht zum Einsatz.

Schogetten Joghurt-Heidelbeer-Müsli: Auch diesen Artikel haben wir weitergeschenkt, da wir beide probiert hatten und den Heidelbeer-Geschmack als zu künstlich empfunden haben. Meine Schwester allerdings liebt diesen künstlichen Beeren-Geschmack und hat sich deshalb mega über die Schoki gefreut 😀 Herr Löffel und ich sind, was künstliche Geschmäcker angeht, leider etwas empfindlich.

Lorenz Nuss-Frucht Mix („Coffee Break“, „Sofa Krimi): Mit diesen Nuss-Frucht Mixen hat die Degustabox wiederum voll ins Schwarze getroffen. Als angehender Lehrer (Referendar) habe ich nicht selten eine 70-Stunden Woche (an alle, die denken, Lehrer hätten vormittags recht und nachmittags frei – ihr irrt euch!) und bin gerade am späten Nachmittag mega happy über etwas Nervennahrung. Und da ich dazu neige eine Tüte Studentenfutter in einem aufzufuttern, war die Portionierung super praktisch für mich 😉 Eine kleine Überraschung gab’s allerdings, als ich in die Kaffee-Kugeln der Sorte „Coffee Break“ gebissen habe und plötzlich Kaffee im Mund hatte :/ urrgs! ich trinke niemals nie nie nie Kaffee… ich hatte mich zwar gewundert, wieso die Sorte „Coffee Break“ heißt, dachte aber irgendwie trotzdem, dass es Schokokugeln waren, daher war ich etwas enttäuscht über den Kaffee 😀 naja, Frau Deutschlehrerin, wer lesen kann ist klar im Vorteil 😀

SEKEM Sesamriegel: Noch so ein leckeres Stückchen portionierte Nervennahrung, die mir über den Schultag bzw. den Nachmittag am Schreibtisch hinweggeholfen hat.

Hula Hoop Eierlikör: Wie oben schon geschrieben, trinke ich keinen Alkohol… deshalb war sofort klar, der Eierlikör wird verbacken 😉

Wildcorn Popcorn Meersalz & Schwarzer Pfeffer: Die ersten Bissen dieser mehr als ungewöhnlichen Kreation waren – mega geil!! Keine Ahnung, wieso danach nicht mehr. Nach einer Weile konnte man den Pfeffer einfach nicht mehr essen. Mein Magen hat zugemacht und das Popcorn hat auf einmal gar nicht mehr geschmeckt. Komische Sache! Also, wenn ihr das in Portionen esst, kann ich es euch nur sehr empfehlen 😉

Lieken Urkorn („Kleines Feines“, „Kleines Kerni“): Mit Lieken Urkorn Schwarzbrot kann man bei mir eigentlich auch nicht viel falsch machen. 2 x 6 Scheiben Brot = 6 Schulbrote für insgesamt 3 Schultage. Läuft 😉

Aoste Stickado „Hot Chili“: Die hat sich Herr Löffel gleich als erstes gekrallt, als ich die Box ausgepackt hab. Konnte er gern haben, da ich scharfes Essen nicht essen kann… Seiner Einschätzung nach waren sie wohl auch sehr scharf – fast zu scharf, sodass der Wurstgeschmack der Salami leider etwas untergegangen ist. Auch hier wieder ein klassischer Fall von „Genuss in Maßen“ empfehlenswert 😉 obwohl er sich selbst nicht dran gehalten hat und sie alle auf einmal gegessen hat.. selbst Schuld^^

Mein Fazit: Die Degustabox Februar enthielt wirklich einige tolle Produkte. Natürlich kann so eine bunte Mischung nicht mit jedem Produkt jedermanns Geschmack treffen. Alles andere wäre ja unrealistisch! Trotzdem konnte ich einige echte Highlights für mich entdecken, unter anderem die Manner Waffeln, das Lieken Urkorn und die Lorenz Nuss-Frucht-Mixe und mit den Artikeln, die mir persönlich nicht zugesagt haben, konnte ich wenigstens anderen Menschen eine Freude machen 🙂

Eierlikör-Vanille-Muffins (5)

So, und für euch habe ich jetzt auch noch was. Da ich hier natürlich nicht nur über Essen schreiben will, sondern auch ein neues Rezept für euch bereitstellen möchte, habe ich mir selbst die Challenge gestellt, mindestens eines der Produkte zu verbacken 😀 gut, dass die Box nicht nur aus Alkohol und Wurst bestand 😀 

Beim Eierlikör war natürlich sofort klar, dass der im Kuchen landet. Aber ein rein klassischer Eierlikörkuchen war mir zu langweilig. Den braucht auch keiner mehr, denn davon ist das Netz bereits überflutet 😀 habt ihr mal bei Chefkoch „Eierlikörkuchen“ gesucht… die Rezepte gleichen sich bis ins letzte Detail. Dachte mir, da brauch ich nicht noch ein 100. Rezept vom gleichen Kuchen dazu stellen..

Eierlikör-Vanille-Muffins (2)

Also kamen noch die Manner-Waffeln dazu. Bei denen musste ich mich echt beherrschen, sie nicht so aufzufuttern. Echt Mann! Die waren so so lecker ❤ und ein paar der Sorte Vanille sind dann zu leckeren knusprigen Streuseln verarbeitet worden. Das gab den Muffins echt nochmal einen richtigen Kick. 

Eierlikör-Vanille-Muffins (1)

Falls ihr also noch etwas für eure Oster-Tafel sucht, dann wären diese leckeren Eierlikör-Muffins mit Vanille-Knusper-Streuseln doch genau das Richtige, meint ihr nicht?

Eierlikör-Muffins mit Vanille-Knusper-Streuseln – Rezept als Download

Zutaten:
(für 12 Muffins)

für den Teig:

– 150g Butter
– 120g Zucker
– 1/2 ausgekratzte Vanilleschote
– 1 Prise Salz
– 2 Eier
– 150g Mehl
– 50g gemahlene Mandeln
– 1/2 Päckchen Backpulver
– 100ml Hula Hoop Eierlikör

für die Streusel:

– 75g Zucker
– 75g Mehl
– 60g Butter
– 60g Manner Knuspino Vanille

So geht’s:

  1. Zunächst die Butter mit Zucker, Vanille und Salz schaumig aufschlagen.
  2. Die Eier verquirlen und zum Teig geben.
  3. Mehl mit Mandeln und Backpulver vermengen und unter den Teig rühren.
  4. Den Eierlikör ebenfalls unterrühren.
  5. Den Teig in Muffinförmchen füllen.
  6. Für die Streusel die Waffeln mit einem scharfen Messer zerhacken und mit den restlichen Zutaten verkneten.
  7. Die Streusel auf den Muffins verteilen und die Muffins bei 190°C (Ober-/Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen.

Eierlikör-Vanille-Muffins (3)

Viel Freude beim Nachbacken und Ausprobieren 🙂

Euer Fräulein Löffel

 

Logo-DegustaboxHerzlichen Dank an Degustabox für die kostenlose Bereitstellung der Produkte.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Eierlikör-Muffins mit Vanille-Knusper-Streuseln [Kooperation Degustabox]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s